Individueller Gestaltungsfreiraum

EAGLE Airtrikes sind vielfältig einsetzbar. Der Grund für die außerordentliche Flexibilität ist schell skizziert. Jedes Airtrike wird in Handarbeit getreu individueller Interessen „modular" ausgestattet. Beispielsweise bevorzugen sportliche Naturen einen schnellen Flügel. Weltenbummler wiederum wissen ein verstärktes Fahrwerk zu schätzen. In diesem Sinne verstehen sich die Presets nicht als fertige Produkte, sondern vielmehr als Inspirationsquelle. Tipp: Mit dem Konfigurator können einzelne Komponenten variiert werden.

EAGLE Aerofun

Das EAGLE Aerofun ist die ideale Wahl für alle Freizeit-Flieger. Aus gutem Grund, denn die Zusammenstellung der Komponenten steht für leichte Lenkbarkeit, stabile Fluglage, geringen Spritverbrauch und Geräuschpegel, sowie viel Spaß an der Sache selbst.

 

EAGLE Backpack

Mit dem Backpack-Preset gehört die Problematik der Gepäckbeförderung der Vergangenheit an. Der „Ghost“ ist ein mobiler Koffer bzw. Kofferraum, welcher auf dem Rücksitz montiert wird. Das Reise-Set umfasst eine Reihe kleiner aber effektiver Hilfsmittel (Gurte, Hacken, Netze), um beispielsweise einen Rucksack oder ein Flutlicht am Mast zu befestigen. Am Rande sei erwähnt, dass turmlose Flügel klappbar sind. In anderen Worten, es findet sich höchstwahrscheinlich immer ein Platz im Hangar.

 

EAGLE Camera

Die populären und preisgünstigen Halterungen zur Befestigung einer Kamera an der Frontstrebe oder am äußeren Ende eines Flügels fallen unter die Rubrik Zubehör. An der Stelle soll von professionellen Luftaufnahmen die Rede sein. Mittels einer gyroskopischen Vorrichtung wird die Kamera während des Fluges unterhalb des Chassis positioniert. Selbstredend wird die wertvolle Ware für Start und Landung in eine höhere und somit sichere Position gebracht.

 

EAGLE Explorer

Die passende Antwort auf problematische Pisten ist ein verstärktes Fahrwerk. Das Explorer-Preset bietet eine Stollenbereifung, einen Stoßdämpfer für das Vorderrad, sowie eine nochmals stabiler und breiter ausstaffierte Schwinge zwischen den beiden Hinterrädern. Ideal für alle Weltenbummler mit „Vorliebe“ für sandige, steinige, oder schlammige Verhältnisse.

 

EAGLE Instructor

Selbstverständlich beinhaltet das Instructor-Preset Steuerungen zur Korrektur der Stellung von Fluggas und Bugrad. Das eigens zu Zwecken der Ausbildung verbreiterte Fahrwerk, sprich mehr Stabilität bei Seitenwind, unterstützt die ersten Landemanöver des Schülers. Aus Sicht des Fluglehrers stellt nicht nur die Qualität sondern auch die Quantität der Landung ein relevantes Thema dar. Ein großer Kühler beugt einer Motorüberhitzung nach mehrfachem „touch and go“ vor.

 

EAGLE Mount Blanc

Der Mont Blanc ist mit 4.810 m der höchste Berg West-Europas. Diese Höhe plus ein wenig mehr ist maximal mit einem Airtrike zu erreichen. Um wortwörtlich über den Berg zu kommen, müssen vier Voraussetzungen erfüllt sein: Sehr gute körperliche Verfassung, langjährige Erfahrung, die Sauerstoffversorgung für Pilot und Passagier, sowie ein Motor mit Einspritzanlage und LAMBDA-Sonde zur automatischen Korrektur des Sprit-Sauerstoff-Verhältnisses.

 

EAGLE Passenger

Das Preset ist für den kommerziellen Einsatz prädestiniert. Die Zusammenstellung der Komponenten fokussiert die Reduktion von Folgekosten. Beispielsweise zeichnet sich der NEUFORM Propeller durch eine deutlich höhere Lebensdauer und einen nachweislich geringeren Benzinverbrauch gegenüber Konkurrenzmodellen aus. Zubehör wie Armlehnen oder Sitzheizung steigern den Komfort. Halterungen für Front- und Flügelkamera schaffen die beste Voraussetzung für bleibende Erinnerungswerte.

 

EAGLE Science

Die Helmholtz-Gemeinschaft, die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands, führt u.a. agrarwissenschaftliche Studien durch. Ziel ist die Sammlung relevanter Daten zum Stand der Ernte, der Qualität von Böden, sowie die Kontrolle des Einsatzes von Pestiziden. Zu diesem Zweck muss Planquadrat für Planquadrat abgeflogen bzw. eingescannt werden. Dank der wendigen Flugeigenschaften des Airtrikes wird die Aufgabe präzise und effizient gelöst.

 

EAGLE Sport

Airtriking wird gerne und häufig mit der Formel „Motorradfahren im dreidimensionalen Raum“ umschrieben. Die Allegorie ist in zweierlei Hinsicht berechtigt. Zum einen geht es schlichtweg um den Spaß an der Sache selbst. Zum anderen stehen die Attribute Geschwindigkeit, Spritzigkeit und Wendigkeit im Vordergrund. Entsprechend umfasst das Sport-Preset einen leistungsstarken Motor, einen schnittigen Propeller, sowie einen relativ kleinen und somit schnellen Flügel.

 

EAGLE Towing

Technisch betrachtet ist das Verfahren zum Schleppen von Bannern oder Drachenfliegern identisch. In der Mitte der Propellernabe befindet sich ein Gewinde, in welche die Schleppstange eingeschraubt ist. Zum Schleppen wird das zugehörige Seil mit einem Karabiner an der Stange befestigt. Durch das Schleppen erhöht sich der Luftwiderstand signifikant. Aus diesem Grund sollte das Airtrike mit einem Heavy-Duty-Flügel ausgestattet sein.

 

EAGLE Watertrike

Ein Airtrike kann auf zwei Arten für Wasserlandungen ausgestattet werden. Bei der amphibischen Variante wird der Wechsel vom Landmodus in den Wassermodus durch Umlegen eines Hebels initiiert. Gegenteilig werden in der zweiten Variante die Räder durch permanente Pontons ersetzt. Auf diese Art und Weise wandelt sich das Airtrike in ein Watertrike.

 

Tutorial

Ob Anfänger oder Profi, die Sektion Tutorial erläutert ein Vielzahl an Themen auf einfache und anschauliche Art und Weise.

mehr erfahren ...

Beratung

Erfahrungsgemäß besteht eine gewisse Hemmschwelle Fragen zu stellen. Insbesondere in technischer Hinsicht ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt

Kunstflug

Die harmonisch geschwungene Form des EAGLE Chassis ist das Resultat traditioneller Handwerkskunst. Die kreativen Möglichkeiten zur weitergehenden Gestaltung der Oberfläche sind nahezu unbegrenzt.

mehr erfahren ...